Startseite
Startseite > Blog >

Unterwegs mit der Sony Alpha 6000 in Büsum


Der letzte Blogbeitrag ist schon eine ganze Weile her. Es ist wirklich unglaublich wie schnell doch die Zeit vergeht und wie sehr man in dem Hamsterrad des Lebens eingespannt ist.:)

Sonne klettert am Strohhalm
Sony Alpha 6000 | F/7.1 |1/200 Sek. | ISO 100 | 70mm

Zack – wieder ein Jahr rum und man hat eigentlich nicht die Dinge gemacht, die einem am Herzen liegen. Aber damit ist jetzt Schluss. Sicherlich stellt sich immer die Frage, wie man denn auch mit Dingen Geld verdienen kann, die eigentlich nicht kommerziell sind, sondern einfach nur schön! Ich kann es leider nicht beantworten, bzw. bin ich immer noch auf der Suche nach einem für mich geeignetem Weg.

Dennoch hatte ich Aufgrund der Kur meiner Frau inkl. Kindern ein wenig Zeit an der Nordsee fotografieren zu gehen.

Diesmal im Gepäck die kleine Sony Alpha 6000 mit dem Zeiss Objektiv 4/16-70mm.

Wer mich kennt weiß, dass ich eigentlich ausschließlich mit Nikon fotografiere, aber auf Reisen liebe ich diese kleine Kamera.

Blick auf die Nordsee
Sony Alpha 6000 | F/5.6 | 1/100 Sek. | ISO 100 | 70mm

 

Strandkörbe Büsum
Sony Alpha 6000 | F/10 | 1/80 Sek. | ISO 250 | 23mm

 

Strandkörbe Büsum
Sony Alpha 6000 | F/5.6 | 1/100 Sek. | ISO 250 | 56mm

 

Blick in Richtung Büsum
Sony Alpha 6000 | F/5.6 | 1/160 Sek. | ISO 250 | 56mm

 

Hotel Küstenperle Büsum
Sony Alpha 6000 | F/7.1 | 1/160 Sek. | ISO 160 | 41mm

 

Hotel Küstenperle Büsum
Sony Alpha 6000 | F/4 | 1/160 Sek. | ISO 100 | 41mm

 

Ich brauche keine zig Objektive mit mir rumschleppen, da das 16-70mm Zeiss Objektiv alles von Weitwinkel bis Tele abdeckt.

Es macht wirklich Spaß mit der kleinen Sony Alpha 6000 zu fotografieren. Für Anfänger ist diese Kamera ideal geeignet. Einfach die ISO-Automatik unter den Einstellungen auf ISO100 bis 3200 beschränken und dann entweder im A-Modus (hier wird die Belichtungszeit automatisch von der Kamera gewählt) oder im M-Modus (hier müsst Ihr die richtige Belichtungszeit zusätzlich zur Blende selbst einstellen) los fotografieren.

Warum ich jetzt erst einen Bericht über die Sony Alpha 6000 erstelle?

Weil ich die Kamera mir erst dieses Jahr gekauft habe. Ja, sie gibt es schon seit 2014, aber da war mir das alles zu teuer, so wie es mir jetzt zu teuer ist, immer die neusten Nikon Modell zu kaufen, wie z.B. aktuell die Spiegellosen-Serie Nikon Z7 und Nikon Z6.

Nur weil ein neues Modell auf den Markt kommt, sind ja die älteren Modelle nicht automatisch schlecht. Ganz im Gegenteil. Mich nervt es, dass die Hersteller nun mittlerweile fast 2 neue Kameras im Jahr herausbringen! Wozu? Es geht gar nicht mehr darum gut zu fotografieren und schöne Motive zu finden, sondern nur noch um Sensor, Auflösung, Autofokuspunkte und schlag mich tod…

Deshalb kaufe ich gerne die „Oldtimer“ die Sony Alpha 6000 bekommt man jetzt für schlappe 400,00 Euro! Hey, das ist doch klasse, die neue Z6 von Nikon kostet 2449,00 Euro inkl. FTZ-Bajonettadapter – ohne Objektiv...

Man sollte auch immer im Auge behalten, wofür man die Kamera braucht. Bei den aktuellen Kameras sind die Qualitätsunterschiede so gering, dass es oft nur noch um die Haptik geht. Die meisten Bilder werden doch eh für das Internet oder Instagram produziert.

Also was ich damit sagen möchte ist, dass man sein Geld lieber in gute Objektive investieren sollte, denn diese behalten ihren Wert, während die Kamerabodys nur noch die Hälfte wert sind, wenn man das Geschäft verlassen habt.

Fazit

Büsum ist eine absolute Empfehlung und auch ein Ausflug nach Föhr und zu den anderen Nordseeinseln ist lohnenswert. Hier findet man so viele Motive – einfach vor dem Sonnenaufgang raus zum Deich und auf Motivsuche gehen.

Die Sony Alpha 6000 macht richtig Spaß und ist mit dem Zeiss 4/16-70mm ein idealer Reisebegleiter mit hoher Qualität. Gute Bilder kann man heute mit jeder Kamera machen, selbst mit dem Handy, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und auch ein bisschen übt.

Ich freue mich über Kommentare von Euch, wie Ihr das Thema so seht. Die Links gehen zu Amazon, falls Ihr Euch für eine Sony entscheiden solltet bekomme ich eine kleine Provision, für Euch ändert sich nichts. Davon kann man zwar nicht leben, ich freue mich aber doch über eine extra Kugel Eis.

 


Kommentare (0)

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»